Agriturismo San Francesco Vada Toscana Mare Agriturismo San Francesco Vada Toscana Mare Agriturismo San Francesco Vada Toscana Mare Agriturismo San Francesco Vada Toscana Mare Agriturismo San Francesco Vada Toscana Mare

Cavallino Matto, Acqua Village Cecina, andere Parks

Cavallino Matto

Distanz: 28 Km

Agriturismo Residence Cavallino Matto

Das Cavallino Matto ist der größte Vergnügungspark der Toskana, gelegen in einem Pinienwald am Strand des Tyrrhenischen Meeres in Marina di Donoratico (in der Provinz Livorno). Der Park ist von Ende März bis Oktober geöffnet. Der Park hat eine Vielzahl an Attraktionen, darunter die Strecke auf Schiffen mit Wasserwerfern, “Die Bucht von Bucanieri”, ein 3D-Kino, eine Wilde-Maus, einen Weg auf Baumstämmen, und ist in der Lage, Familie im Urlaub an der toskanischen Küste zufriedenzustellen, die einen Nachmittag mit Spaß und Unterhaltung verbringen möchten. Außerdem verfügt der Park über ein Restaurant, eine Bar, ein Self-Service, eine Pizzeria und einen Picknick-Bereich.

Acqua Village

Distanz: 12 Km

Agriturismo Residence Acqua Village Cecina

Das Acqua Villa Cecina ist ein Wasserpark, der in Cecina Mare liegt und von Juni bis September jeden Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist. Die Hauptattraktionen des Parks sind die Rutschen: Die Kamikaze, die Anakonda und die Surfing Hill. Es gibt außerdem Trampoline, Seifen-Fussball, „Menschen“-Tischfussball und Beach-Volleyball. Der Wellenswimmingpool vervollständigt das Angebot, wo auch Wassergymnastik praktiziert wird und sich eine Relax-Lagune und ein großer Whirlpool befinden. Im Park fehlen auch nicht die Grünzonen, die als Relax-Zonen zum Sonnenbaden genutzt werden; dank der Sonnenschirme und Holzpagoden ist es möglich die Moment der Entspannung im Schatten zu verbringen.

Oasi di Santa Luce

Distanz: 14 Km

Agriturismo Residence Oasi Santa Luce

Das Naturreservat “Riserva Naturale”, gelegen zwischen Hügeln und bestellten Feldern in der Mitte der toskanischen Landschaft, umfasst die gesamte Oberfläche eines kleinen Sees, der in den 60er Jahren von der Solvay Italia als Auffangbecken angelegt wurde, um eventuellen Bränden im Werk an der Küste entgegenwirken zu können. Die Oase Santa Luce, mit über 150 gezählten Arten, stellt einen wichtigen Rastplatz für die Zugvögel dar und hat zu jeder Saison seine Protagonisten. Im Winter bevölkert sich der See mit bunten Enten, wie der Tafelente, der Stockente und der Pfeifente, während die Kormorane sich mit ausgebreiteten Flügeln auf den Zweigen niederlassen, um sich in der Sonne trocknen zu lassen.

Parchi Val di Cornia

Distanz: 60 Km

Agriturismov Residence Parchi Val Cornia

Die Parks im Val di Cornia erzählen eine tausendjährige Geschichte, die beim antiken Volk der Etrusker beginnt und Jahrhunderte von Bergbau und Verarbeitung von Metallen und auch schöne natürliche Umgebungen, Hügel und Küsten zeigt. Das System beinhaltet 2 Archäologische Parks, 4 Naturparks, 1 Museum, 1 Dokumentationszentrum, gelegen im Gebiet von fünf Gemeinden im südlichsten Teil der Provinz Livorno, gegenüber der Insel Elba.

Parco Gallorose

Distanz: 16 km

Agriturismo Residence Parco Gallorose

Der Park Gallorose wurde im 2001 eröffnet und im Jahre 2006 verändert und erweitert; er ist ein Tierzentrum geworden, aber gleichzeitig ein Bauerhof in jeder Hinsicht geblieben, wo exotische Tiere gezüchtet werden. Es ist ein Bauernhof mit großem Interesse für die Entwicklung toskanischer Rassen und erstreckt sich auf 3,4 ausgestattete und beschilderte Kilometern – hier kann man das Verhalten von gut 180 Tierrassen sehen, hören und beobachten: Die Flora des Parks (14.000 Pflanzen) ist vielfältig und enthält viele Mittelmeer-Arten und auch Arten aus anderen geografischen Gebieten. Typisch sind die alten Werkzeuge, mit denen verschiedene Berufe ausgefuehrt werden, die man auf den Wegen des Betriebes beobachten kann. Im Restaurant werden ganz besondere Speisen serviert, die traditionell für diese Gegend sind und von der Chefin zubereitet werden.

Parco della Maremma

Distanz: 125 km

Agriturismo Residence Parco Naturale Maremma

Der Parco Naturale della Maremma wurde 1975 gegründet und er umfasst den Küstenstreifen in toskanischer Maremma, der sich von Principina a Mare bis Talamone erstreckt und im Osten an die Via Aurelia grenzt. Der Naturpark erstreckt sich über 100 Qkm (der äußere Schutzstreifen ist ausgeschlossen) und grenzt ans Meer im Süden und Westen. Im südlichen Teil des Naturparks erstreckt sich ein hoher und erodierter Küstenstreifen. Im nördlichen Teil befinden sich Strände, wo Pflanzenarten wachsen, die sich an diese sandige brackige Umwelt sehr gut angepasst haben. Im Hinterland werden diese Pflanzen progressiv von der Macchia ersetzt.

Populonia

Distanz: 51 km

Agriturismo Residence Baratti Populonia

Der Park erstreckt sich über die Hänge des Kap von Piombino und dem Golf von Baratti, wo sich die etruskische und römische Stadt Populonia erhebt, bekannt seit der Antike für ihre intensiven metallurgische Aktivitäten im Zusammenhang mit der Herstellung von Eisen.Der Park enthält einen erheblichen Anteil der etruskischen und römischen Siedlung von Populonia mit seinen riesigen Nekropole, kalkhaltigen Steinbrüchen und industriellen Bezirke, in denen sie das Mineral Hämatit aus den Vorkommen der Insel Elba bearbeiteten, um Eisenblöcke zu gewinnen. Der Park ist in verschiedene Bereiche gegliedert, die die Transformation der Landschaft im Laufe der Jahrhundert zeigt.

Acquario di Livorno

Distanz: 50 Km

Agriturismo Residence Acquario Livorno

Das Aquarium von Livorno: eine Reise durch Natur und Geschichte, Mythologie und Kunst. Am Aquarium von Livorno kann man sich in einer Welt, wo jeder Lernerfahrung ist möglich einzutauchen: in der Art Edutainment ein faszinierendes integriert, die Kombination der Besuch der Ausstellung Tanks mit der Ausstellung “Kosmos: den Himmel und die Sterne in der Antike Galileo “, die durch das Galileo-Museum – Institut und Museum für Wissenschaftsgeschichte in Florenz (von Giovanni Di Pasquale) und bis in den ersten Stock der Struktur gesetzt. Die Natur des Mittelmeers, die archäologischen Schätze von Mare Nostrum. Die Meisterwerke der Kunst, wissenschaftliche Entdeckungen der Kulturen an seinen Ufern haben Geschichte geschrieben.

Oasi di Bolgheri

Distanz: 30 km

Agriturismo Residence Oasi Bolgheri

Der Park befindet sich zwischen der Küste und dem Eisenbahnstrecke, die am Meer entlang führt, das Erscheinungsbild ist immer noch das ursprüngliche typische der Maremma, bestehend aus Baum-Hecken, Wiesen und Wälder überflutet während des Winters und Teichen. Der Küstenwald trennt die Teiche von den wilden Stränden, wo bis heute Blumen wie die Meereslilie und die Sandrauke wachsen. Diese Oase ist als Zone Ramsar anerkannt, eine Feuchtzone die perfekt für Wasservögel sowohl im Winter als auch für die Frühlingswanderung ist. Neben einer großen Artenvielfalt an Vögeln, bietet der Park Zuflucht für viele Säugetiere, darunter das Wildschwein, der Damhirsch, das Reh und das Stachelschwein und die Moorschildkröte.

Parco di Rimigliano

Distanz: 44 km

Agriturismo Residence Rimigliano

Ein grünes Band, mit Blick auf das Meer, wo die mediterrane Vegetation eine außergewöhnliche Vielfalt an Arten, Formen und Farben zeigt. Von Sand zu den Dünen, wo die Macchia von den Winden modelliert wurde, in den schattigen Wald, dominiert von Eichen und gewöhnlichen Pinien mit ihren charakteristischen Dachkronen. Der Küstenpark Rimigliano befindet sich im südlichsten Teil des Territoriums der Gemeinde San Vincenzo (Livorno), an der Grenze zu den Gemeinden von Piombino und Campiglia Marittima. Er erstreckt sich über rund 650 Hektar zwischen dem Meer und der Eisenbahnlinie Genua-Rom und überschreitet in seiner ganzen Länge von Nord-West nach Süd-Ost die Straße der Prinzessin (SP 23), die San Vincenzo und Piombino verbindet. Die Straße teilt den Park in zwei Bereiche: Auf der einen Seite (Seeseite) den bewaldeten Streifen mit Dünen und Strand, auf der anderen Seite der größte Teil des Parks, einschließlich landwirtschaftlicher Flächen, der Fläche des ehemaligen Sees von Rimigliano, dem Mischwald mit hauptsächlich Eichenarten, der an die Stelle der alten Kiefernwaldes getreten ist.

Miniera del Temperino

Distanz: 45 km

Agriturismo Residence Miniera Temperino

Der ausgestattete Weg der Mine Temperini geht eine Zone mit Tafeln voraus, die die Entwicklung der Minentechnologie in Campiglia von der Etruskerzeit bis heute zeigen. Die Galerie, die besichtigt werden kann, ist 360 m lang ist, ist die einzige, wo es immer noch möglich ist die antiken Fördertechniken mit den modernen zu vergleichen. Ausgerüstet mit Helm und farbigen Regenmänteln, entdecken die Besucher innerhalb der Galerie eine große Reihe von Felsen und Mineralien von metallhaltigen Vorkommen des Campigliese und Spuren der Arbeit der Bergleute, Erinnerung an die Mühen und die Härte dieses Berufs, der mittlerweile fast verschwunden ist.